Zweites Spiel, zweiter Sieg!

Zweites Spiel, zweiter Sieg!

von Christoph Jüngst

Nach hart umkämpften 60 Minuten in der Neunkirchener Sporthalle am Rassberg gewannen die Hilchenbacher Herren auch Ihr zweites Saisonspiel verdient mit 34:29 (13:15).

Die erste Halbzeit bot den zahlreichen Zuschauern kein allzu gutes Spiel. Viel Kampf, aber wenig spielerische Highlights prägten das Spiel beider Mannschaften, in dem der Gastgeber versuchte über eine aggressive Abwehr heraus ins Spiel zu kommen. Im Angriff versuchten sie es in der Regel über Ihren wurfgewaltigen Halblinken zu kommen, ein Mittel das kaum zu unterbinden war, sei es durch die Abwehr oder die an diesem Tag schwachen Torhüter der Hilchenbacher. War der Block oder der Goalie doch mal zur Stelle, landete der „zweite Balle“ gleich wieder in den Händen eines Neunkircheners.

Man lief also gleich zu Beginn einem zwei Tore Rückstand hinterher, den man bis Zur Pause nicht mehr egalisieren konnte.

Nach klarer Fehleranalyse beim Pausentee ging es voller Tatendrang in die zweiten dreißig Minuten. Zunächst änderte sich nichts an Spielweise und Spielstand, ab 40 Minuten jedoch übernahmen die Hilchenbacher klar das Spielgeschehen. Durch die gute Breite im Kader fruchtete nun endlich das Tempospiel. Angriffe wurden nun konsequent und zielstrebig gespielt und da die Neunkirchener in dieser Phase dem Gast durch viele (dumme?!) zwei Minuten Strafen in die Karten spielten, war das Spiel zehn Minuten vor Ende beim Stand von 30:23 praktisch entschieden.

Die Eingespieltheit der Mannschaft und die breite des Kaders war nicht nur in den ersten beiden Partien die große Stärke des Aufsteigers, sondern könnte es auch in den kommenden werden. Man ist jetzt mit 4:0 Punkten bestens gerüstet, um auch kommenden Samstag beim selbst ernannten Aufstiegskandidaten TuS Plettenberg mithalten zu können!

Zurück