TuS-internes Volleyballturnier 2017

TuS-internes Volleyballturnier 2017

von Yannick Tepper

TuS internes Volleyballturnier 2017

Nachdem im letzten Jahr das TuS-interne Volleyballturnier wiederbelebt worden ist, veranstaltete die Abteilung BadVolley auch dieses Jahr erneut ein Turnier, zu dem alle unsere Abteilungen herzlich eingeladen wurden. Für den 4. November haben sich sieben Mannschaften, bestehend aus Spielern allen Altersstufen, aus unseren unterschiedlichen Abteilungen gemeldet, um das Turnier auszutragen. Mit dabei waren Mannschaften aus den Abteilungen Faustball, Gerätturnen, Leichtathletik, Montagsmänner, Spielmannszug, Tischtennis und als Gastgeber und Ausrichter natürlich auch eine Mannschaft aus der Abteilung BadVolley.

 

Da vor allem der Spaß, das Miteinander und die Verletzungsfreiheit im Vordergrund stand, wurde das Reglement auf ein Minimum reduziert. Außerdem durften Angaben nur von unten ausgeführt werden, um Spielfluss und schöne Spielzüge zu generieren.
Pünktlich um 14:00 Uhr fiel nach vorherigem WarmUp in der Hilchenbacher Sporthalle der Startpfiff mit den ersten beiden Partien des Tages.
Im System Jeder-gegen-Jeden trafen in der Vorrunde alle Mannschaften jeweils einmal aufeinander – ausgetragen wurden, um den zeitlichen Rahmen nicht zu sprengen, je zwei Spiele parallel auf zwei Volleyballfeldern á einem Satz bis 21 Punkte. Nach den Vorrundenspielen und vielen schönen Bällen, spannenden Spielzügen und Spielen wurde ausgewertet und zwischenbilanziert. Die Abteilung Faustball landete vor den Mannschaften des Spielmannszugs, BadVolley, der Montagsmänner, der Gerätturnerinnen, Tischtennis und den Leichtathleten auf dem vorerst ersten Platz. Doch die Finalrunden waren noch zu spielen. Der Siebte Platz stand bereits fest, so durften sich die Leichtathleten, die im Vorjahr das Turnier für sich entschieden konnten, diesmal nicht mehr auf ein Platzierungsspiel freuen. Stattdessen konnten sie schon bei Würstchen und Getränk entspannen und den noch spielenden Mannschaften zu gucken. Zunächst wurden die beiden Halbfinals ausgetragen, um die Mannschaften für das Finalspiel zu ermitteln. Hier trafen zum einen die Faustballer auf die Montagsmänner und gewannen 21:13, zum anderen der Spielmannszug auf das Team BadVolley und musste sich mit 16:21 geschlagen geben. Das Finale stand fest: Team Faustball gegen Team BadVolley. Zuvor wurden allerdings die Spiele um Platz fünf und Platz drei ausgetragen. Um Platz fünf ging es für die Tischtennis- und Gerätturnabteilung, im Rematch entschied die Abteilung Tischtennis das Platzierungsspiel, anders als in der Vorrunde, mit 21:16 für sich. Im Spiel um Platz drei durften sich noch einmal die Montagsmänner und der Spielmannszug messen, hier entschieden die Musiker das Spiel, wie bereits in der Vorrunde, mit 21:16 für sich.
Das Finalspiel, beäugt von allen anderen Spielern, zwischen den Faustballern und Volleyballern begann ausgeglichen und umkämpft, bis sich ab Spielmitte die Volleyballer absetzen konnten und sich am Ende die Faustballer den Volleyballern mit 11:25 Punkten geschlagen geben mussten.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Mannschaften eine Platzierungsurkunde sowie ein kleines Präsent. Außerdem wurden einige Spieler, darunter zum Beispiel die Mädchen der Gerätturn-Mannschaft sowie der Spieler mit der längsten Anreise, für ihre Mühen und ihr gezeigtes Engagement ausgezeichnet.  Nach dem offiziellen, sportlichen Teil konnte das Turnier nach warmer Dusche mit warmen Würstchen kalten Getränken und Beisammensitzen ausklingen.

 

Vielen Dank an alle Helfer und Organisatoren des diesjährigen TuS-internen Volleyballturniers. Ein besonderer Dank geht an alle Spieler und Abteilungen, ohne deren Mannschaften das Turnier nicht hätte stattfinden können. Des weiteren bedanken wir uns bei unseren großzügigen Sponsoren, vor allem dem Sportfachgeschäft INTERSPORT Voswinkel und der Erzquell Brauerei für die bereitgestellten Präsente für die Siegerehrung.

 

Das Organisations-Team bedankt sich für ein gelungenes, verletzungsfreies und faires Turnier, das hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder Anklang, Mannschaften, Spieler und genügend helfende Hände findet, um wieder organisiert und ausgetragen werden will.

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Weiterlesen …