Personalnot führt zur 3. Saisonniederlage

Personalnot führt zur 3. Saisonniederlage

von Christoph Jüngst

 

Linscheid-Heedfeld – TuS Hilchenbach 27 : 17 (18 : 11)

 

Personell am Stock gehen im Moment die Hilchenbacher Handballer. Ohne 8 Stammspieler fuhr man am späten Sonntagabend nach Schalksmühle zum Spitzenreiter Linscheid Heedfeld. Trotzdem konnte das Team die erste Viertelstunde bis zum 7 : 7 ausgeglichen gestalten. Doch als dann Torjäger Christoph Jüngst, einziger verbliebener Rückraumspieler, umknickte und ausfiel, standen die Siegerländer auf verlorenem Posten und lagen zur Pause klar mit 11 : 18 zurück.
Doch der Mannschaft gelang es, die Moral hochzuhalten. Sie gab nicht auf und mit etwas Glück im Abschluss wäre es noch einmal spannend geworden. Aber immerhin kämpfte die Abwehr vor dem starken Robin Clemens im Tor – auch sein Einsatz war lange fraglich – erfolgreich, so dass dem Tabellenführer in den ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit nur 4 Treffer gelangen. (22 : 15)
Erst in den letzten Minuten ließen die Kräfte auf Grund fehlender Wechselmöglichkeit nach, so dass die Niederlage mit 27 : 17 letztendlich um einige Treffer zu hoch ausfiel. Zum Schluss musste dann sogar der etatmäßige Torwart Thomas Hoffmann im Feld aushelfen, als Jannik Dickel nach der 3. Zweiminutenstrafe nicht mehr spielen durfte.

Trainer Heimes: „Langsam entwickelt sich unsere Personalsituation zu einer Tragödie. Ich bin aber guter Dinge, dass sie sich bis nach der Herbstpause wieder entspannt. Mit unsrem besten Kader wären wir heute nicht chancenlos gewesen. Aber auch die Jungs, die heute gespielt haben, dürfen sich stolz in die Augen schauen. Die Moral stimmte bis zuletzt und alle haben das Spiel als Chance gesehen, sich und mir etwas zu beweisen. Das ist trotz der Niederlage gelungen und der eine oder andere hat gezeigt, dass er vielfältig einsetzbar ist. So zum Beispiel Thomas Allerdings, der in der Woche noch grippekrank war und heute über mehr als 50 Minuten sowohl in der Abwehr, als auch im Rückraum Verantwortung übernahm.“

Tor: Robin Clemens, Thomas Hoffmann
Feld: Thomas Allerdings 5, Christoph Jüngst 4, Jannik Dickel 2, Marius Hille 2, Frank Hein 2, Paul Rüsing 1, Melvin Groos 1

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Weiterlesen …