5. Sieg in Folge zum Ende der Hinrunde

5. Sieg in Folge zum Ende der Hinrunde

von Christoph Jüngst

5. Sieg in Folge zum Ende der Hinrunde

TuS Hilchenbach : TV Olpe 2 26 : 17 (13 : 7)

Es war kein brillanter, aber doch souveräner Sieg gegen die Zweitvertretung aus Olpe. Von Beginn an bestimmten die Hilchenbacher Handballer das Geschehen. Olpe konnte noch einmal zum 4 : 4 nach 15 Minuten ausgleichen, doch dann kam die Angriffsmaschinerie mehr und mehr ins Laufen. Hinzu kam eine stabile Abwehr vor dem gut aufgelegten Thomas Hoffmann im Tor. Doch auch Olpe hatte mit Thomas Schmidt, langjähriger Verbandsligatorwart in Lennestadt, einen Könner zwischen den Pfosten, so dass es zur Pause nur 13 : 7 stand.
Olpes Trainer versuchte es in der 2. Halbzeit mit einer offensiveren Abwehr, um Hilchenbach zu Fehlern im Rückraum zu zwingen, doch Yannik Koog, Niklas Tornow und Co. ließen sich letztendlich nicht mehr aus dem Konzept bringen. Und ähnlich wie bei der deutschen Nationalmannschaft der Wechsel von Heinevetter zu Wolf, brachte der Wechsel im Tor zu Kevin Hammes die zwischendurch verlorengegangene Sicherheit in der Abwehr zurück, so dass im Endspurt die 20 : 16-Führung bis zum Abpfiff auf 26 : 17 ausgebaut werden konnte.

Trainer Heimes: „Die Jungs haben mit 20 : 6 Punkten und nur 2 Niederlagen eine super Hinrunde hingelegt und sind sogar in Schlagdistanz zu den drei Mannschaften vor uns. Die nächsten drei Spiele werden zeigen, wohin unsere Reise noch gehen kann. Nach dem Auswärtsspiel in Littfeld geht es nacheinander gegen Attendorn und Schalksmühle-Halver, zwei der drei Aufstiegskandidaten. Wir freuen uns alle schon auf diese Spiele und wollen die Favoriten weiterhin zumindest ärgern.“

Tor: Kevin Hammes, Thomas Hoffmann
Feld: Christoph Jüngst 6, Florian Eucker 6/3, Yannik Koog 5, Niklas Tornow 4, Thomas Allerdings, Markus Becker 2/1, Philipp Jüngst, Frank Hein, Paul Rüsing 1, Melvin Groos 1, Alexander Philipp 1, Jannik Dickel

Zurück